Sie sind hier: Startseite > Seminare > Burnout-Prävention

Burnout-Prävention

Stressbewältigung durch Achtsamkeit – Im Alltag Ruhe finden

Achtsamkeit ist eine alte buddhistische Praxis, die auch für das Leben in der heutigen Zeit von großer Bedeutung ist. Diese Praxis hat nichts mit dem Buddhismus an sich zu tun, und man braucht auch nicht Buddhist zu werden, um sich ihr zu widmen. Vielmehr geht es darum, in Harmonie mit sich selbst und seiner Welt zu sein.

Achtsamkeit bedeutet aufmerksam und bewusst im gegenwärtigen Moment zu sein, ohne zu urteilen. Achtsamkeit hilft, das Leben bewusster zu gestalten und mit Energie und Sinn zu füllen.

Menschen mit Burnout zeigen Symptome, die in vielerlei Hinsicht das Gegenteil dessen sind, was Achtsamkeit bedeutet und bewirkt. Statt innerer Gelassenheit herrschen Unruhe und Getriebenheit, gepaart mit Erschöpfung. Klarblick weicht einer verzerrten Wahrnehmung und eingeengtem Denken. Statt sich mit den Anforderungen oder den eigenen Grenzen auseinanderzusetzen, kommt es zur Flucht in Aktivitäten oder zu süchtigem Verhalten. Ablenkung und Betäubung helfen, nichts mehr zu spüren. Statt die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und im Kontakt mit Anderen zu sein, kommt es zu Isolierung und Rückzug.


Das Seminar richtet sich an Menschen


Stark aus eigener Kraft

Das 8 Wochen-Seminar (8 Termine à 2 Stunden) zum Training von Achtsamkeit, beinhaltet klassische Meditations- und Atemübungen, sanfte und achtsam ausgeführte Yoga-Übungen und den Body-Scan. Dabei wird der Körper mit wohlwollender Aufmerksamkeit systematisch von innen „abgetastet“.

Termine und Modalitäten auf Anfrage